Heise Mac & i

Nachrichten, Tests, Tipps und Meinungen rund um Apple
  1. Apple nutze Datenschutz als "Feigenblatt" für wettbewerbswidrige Praktiken, klagen Werbeverbände. Die Beschwerde soll die Einführung der Funktion verhindern.
  2. Amazon bietet Markenherstellern die Möglichkeit, andere Händler vom Verkauf der Markenware auszuschließen. Diese Praxis überprüft nun das Kartellamt.
  3. TV+ ist ein Coup gelungen: Jon Stewart macht bei dem Streamingdienst bald eine Neuauflage seines Nachrichten-Comedy-Superhits.
  4. Adaptives Licht und verbessertes HomeKit Secure Video sind nun Teil der Geräte des deutsch-amerikanischen Smart-Home-Spezialisten.
  5. Nur bei TV+ dürfen die "Peanuts" noch laufen – dank einem lukrativen Deal mit dem iPhone-Konzern. Über 185.000 Unterzeichner sind dagegen.
  6. Apple habe keinen Anspruch auf die "Früchte unserer Arbeit", so der Fortnite-Macher. Der Streit dreht sich um Apples Provision auf In-App-Käufe.
  7. Apple verstärkt einem Bericht zufolge die Arbeit an einer eigenen Suchmaschine. Der milliardenschwere Such-Deal mit Google wird von Regulierern untersucht.
  8. Der Zubehörspezialist ESR verkauft einen Charge Mount für iPhone 12 & Co., der sich an den Lüftungsschlitzen befestigen lässt.
  9. Apples COVID-19-API macht beim Upgrade auf das neue Mobiltelefon möglicherweise schlapp. Grund sind fehlende Genehmigungen.
  10. Bislang funkt das WLAN vom Apple-Handy nur auf den viel verwendeten 2,4 GHz. Mit den neuen Modellen ändert sich das endlich.
  11. In einem Supportdokument hat Apple ein neues Modell referenziert, das in diesem Jahr noch nicht erschienen war. Auch vom ersten ARM-iMac gibt es Neuigkeiten.
  12. Nach Schätzung eines Marktbeobachters haben sich die iPhone-Verkäufe nach Rückgängen wieder stabilisiert. Apple selbst nennt keine Stückzahlen mehr.
  13. Zooms Videokonferenzen können mit Client ab sofort Ende-zu-Ende-verschlüsselt werden. Man muss die Funktion aber jeweils aktivieren.
  14. Die iPad-Versionen von Word, Excel und PowerPoint lassen sich nun richtig mit Maus und Trackpad bedienen.
  15. Aus einem Jahr werden bis zu 16 kostenlose Monate: Um ein Abspringen von Abonnenten zu verhindern, lässt sich Apples Streaming-Dienst länger gratis schauen.
  16. Ebenso wie auf dem iPhone ist es auch auf dem Mac möglich, Texte zu diktieren – sowohl on- als auch offline. Wir zeigen, wie es geht.
  17. Wer das iPad per iPhone ins Mobilfunknetz bringt, kann gewöhnlich auch Zusatzoptionen wie StreamOn nutzen, um etwa Netflix-Videos oder Apple Music zu streamen.
  18. Apple und Mobilfunkanbieter beginnen mit der Preorder-Phase der 2020er-Smartphones. Zwei weitere iPhone-12-Modelle kommen erst noch.
  19. Die Benachrichtigungen des Kalenders zu verschiedenen Ereignissen kann man fein justieren – in den iOS-Einstellungen.
  20. Die App-Store-Regeln dienen dem Nutzerschutz und eine Provision sei üblich, meint Apple. Einige App-Anbieter sehen sich benachteiligt und laufen Sturm.

Wo finden sie uns!

Kontakt

Dorfstrasse 4, CH-5079 Zeihen
+41 79 322 58 23

Office at hp-design.ch
Mo-Fr: 10.00 - 18.00

 

 

Über uns

HP-Kommunikationsdesign wurde im Jahr 2000 von Henk van Reijn in der Schweiz gegründet.
Wir sind eine kleine kreative Firma, spezialisiert auf Kommunikationsdesign.  
 

Administratives

Zahlungsverbindung:
Postfinance:
HomePage Design van Reijn
PC-KT. 40-39941-4
IBAN:
CH35 0900000040039941 4
BIC POFICHBEXXX